Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement

Für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich, setzen sich ein für das Gemeinwohl und bewirken Großartiges für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Gerade die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben gezeigt, wie Gruppen, Nachbarn und Einzelne sich um ihre Mitmenschen gekümmert haben. Ehrenamtliches, freiwilliges und soziales Engagement werden aufgrund der demographischen Entwicklungen für unsere Gesellschaft in Zukunft von großer Bedeutung sein.

In Kirche und Caritas hat ehrenamtliches Wirken eine lange Tradition. Zahlreiche Angebote wären ohne ehrenamtliches und freiwilliges Engagement kaum möglich. Es sind die unterschiedlichen Charismen und Fähigkeiten, die Ehrenamtliche einbringen; ihre Begabungen, Kenntnisse und Fertigkeiten – und ihre gespendete Zeit.

cariehrenamt

Zeitspender zeigen Gesicht

Mit ihrem Engagement sind Ehrenamtliche „Zeit-spender“ und nahe bei den Menschen. Oftmals sind sie es, die noch Kontakt z.B. zu vereinsamten Menschen haben. Dabei stellen sie oftmals fest, dass ihr Einsatz keine Einbahnstraße ist, wo Einer nur gibt und der Andere nimmt. Helfen ist, wie man neudeutsch sagt: eine „Win-Win-Situation“! Wer Zeit schenkt bekommt auch viel zurück: z.B. das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun, gebraucht zu werden: neue Kontakte, Wertschätzung und Anerkennung. Ehrenamtlich Tätige entscheiden letztendlich selbst, wofür, wie oft und wie lange sie tätig sein möchten – das macht zufrieden. 

 

Wertschätzung und Anerkennung

Wir lassen Ehrenamtliche nicht alleine, nach dem Motto: „Mach mal…und sieh zu!“ Deshalb ist eine gute Vorbereitung und Begleitung wichtig. Regelmäßige Treffen dienen dem Kennenlernen und dem Austausch. Die eingebachten Erfahrungen und Anregungen fördern eine qualitative Weiterentwicklung und die Zusammenarbeit. Wertschätzung ist uns wichtig! Gemeinschaftsgefühl entsteht auch durch „Dankeschön-Treffen mit geselligem Beisammensein“ Selbstverständlich sind ehrenamtlich tätige Personen bei ihrem Einsatz entsprechend versichert!

 

cari-treff-außen

Sie können dabei sein!

Im cari-treff am Rathausplatz bieten sich viele Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement: z.B.  durch ihre Mitarbeit im ‚Café der Begegnung‘, im Second-Hand-Shop „Jacke wie Hose“, Bedienung beim sonntäglichen Mittagstisch, oder wenn Sie ihr handwerkliches Geschick im Reparatur-Café zur Verfügung stellen. Ein neues Kooperations-Projekt heißt GEMEINSAM GEGEN EINSAM. Hier soll ein ehrenamtlicher Besuchsdienst für Alleinlebende und pflegebedürftige alte Menschen aufgebaut werden. Es gibt auch weitere zahlreiche Möglichkeiten sich in den Einrichtungen der Caritas und in der Kirchengemeinde St.Josef zu engagieren.

Gerne möchten wir auch junge Menschen ansprechen und laden ein, Projekte Dienste und soziale Einrichtungen kennenzulernen. Im Austausch mit den Mitarbeitenden lernen sie so Aufgabenfelder, Motive und Hintergründe des Engagements kennen. Schüler*innen und Lehrpersonen können uns gerne ansprechen.

Sollten Sie Geschmack gefunden und Interesse haben, sich als „Zeitspender*in“ bei uns zu engagieren, dann sprechen Sie uns an! Wir würden uns sehr freuen!

Thomas Riedel

Pastoralreferent
02842 911713
Mail

Stephan Bilstein

Sprecher
Sachausschuss
Caritas & Soziales

Kontakt

Königstraße 1
47475 Kamp-Lintfort
02842 91170

scroll to top