Ein herzliches Dankeschön an Prälat Bernd Klaschka

Prälat Bernd Klaschka kam zu uns als „emeriti“, um in seiner Heimatstadt und in der Kirchengemeinde St. Josef den Ruhestand zu leben. Als es die Umstände geboten,  hat er sich bereit erklärt, den Dienst des Pfarrverwalters  zu übernehmen, um die Kirchengemeinde zu verwalten und zusammenzuhalten. 

Diese Aufgabe hat Prälat Bernd Klaschka mit Herz und Verstand übernommen und nicht nur die Aufgaben eines Verwalters hervorragend geleistet, sondern ist ein Ansprechpartner für alle Menschen in unserer Gemeinde geworden. 

Dafür sagen wir ein herzliches Dankeschön! 

Wir hoffen, dass er auch weiterhin in unserer Gemeinde für uns alle da sein kann, dazu wünschen wir ihm alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen. 

Für die Kirchengemeinde – Pfr. Joachim Brune 

Für den Kirchenvorstand – Stefan Angenvorth 

Für den Pfarreirat – Wolfgang Otte 

Auszug aus dem Wochenbrief Nr.

scroll to top

Seelsorgetelefon

Durch ein unvorhersehbares erschütterndes Erlebnis werden Menschen aus ihrer normalen Lebenswelt herausgerissen. Die Notfallseelsorge St. Josef ist hier eine Unterstützung für Menschen in akuten Notsituationen. Dieses Angebot steht allen Hilfe Suchenden kostenfrei zur Verfügung.

oder unter 02842 7080​

Sie erreichen die Pforte des St. Bernhard-Hospitals, die Sie an den zuständigen Seelsorger weiterleitet.