Firmung St. Josef​ – Ein starkes Team für die Jugendarbeit und Jugendliturgie in Kamp-Lintfort

Ein starkes Team für die Jugendarbeit und Jugendliturgie in Kamp-Lintfort

Alles Neu?

Wie viele wissen, hat unser Pastoralreferent Dennis Humberg die Gemeinde im Frühjahr 2020 verlassen. Für das Kernteam der Firmvorbereitung stellte sich nun die Frage – „Wie geht es weiter?“

Die Antwort steht nun seit Juni 2020 fest. Ein starkes Team von über 25 Katecheten*innen zwischen 16 und 40 Jahren, mit neuen Ideen und bewährten Ansätzen der letzten Jahre.

Unter der hauptamtlichen Leitung von Pastoralreferent Klaus Bruns und der ehrenamtlichen Leitung von Mathias Horn und Dominik Fusek, hat sich die Firmvorbereitung in St. Josef neu formiert und stellt sich voller Tatendrang den Herausforderungen der kommenden Jahre. 

Ein Rückblick.

Viele Menschen haben die Firmvorbereitung in Kamp-Lintfort geprägt und zu dem gemacht, was wir in diesem Jahr übernehmen durften. Hauptamtliche, wie Dennis Humberg und vor allem Andrea van Huet, sowie Ehrenamtliche wie Stephanie Lehmbrock, Wolfgang Otte und viele mehr haben Jugendliche etliche Jahre aufs neue bis hin zur Firmung begleitet und vorbereitet. 

Ein starkes Team.

Um die Firmvorbereitung in Kamp-Lintfort hat sich ein Team aus Ehrenamtlichen, Messdienern, Kamper-Jugend, WJT-Team, sowie der Kinderkirche gebildet. Wir sind vielfältig – genau wie die Jugendlichen, die wir auf dem Weg der Firmung begleiten. Es ist nicht das Werk von einzelnen, sondern die Summe von Menschen, Ideen und Engagement, was die Firmvorbereitung ausmacht. 

Unser Auftrag als Katecheten*innen.

Erwachsen werden im Glauben, Teil einer christlichen Gemeinschaft zu sein… Was genau heißt das?

Unsere Aufgabe ist es, die Jugendlichen auf ihrem Weg zur Firmung zu begleiten. Mit ganz verschiedenen Methoden nähern wir uns den Themen: Gott, Jesus, Heiliger Geist, Gemeinschaft und Tod. Was kann jeder Einzelne für sich persönlich auf diesem Weg mitnehmen? Wie wollen wir als Christen wirken und als junge Menschen auf das Leben zugehen? Anders als bei der Kommunion, ist die persönliche Entscheidung, welche die Jugendlichen auf diesem Weg treffen – ob nun für oder gegen das Sakrament der Firmung- ausschlaggebend. Neben den verschiedenen Themen versuchen wir auch ein buntes Angebot aus Kreativität, religiöser Bildung und sozialem Engagement anzubieten. 

Ein Blick in die Zukunft.

Als Teil der Jugendarbeit in Kamp-Lintfort, die sich besonders mit liturgischen Themen auseinandersetzt, bereiten wir für – und mit den Jugendlichen gemeinsam Jugendgottesdienste vor. Unsere Vision ist klar: Wir wollen die Jugendgottesdienste für die Gemeinde öffnen und möchten ganz herzlich alle Jugendgruppen, jungen und alten Menschen, Freunde und Familien für die Jugendgottesdienste begeistern.

Wir möchten einen Jugendliturgiekreis fördern, in dem sich viele Gruppen und Organisationen in St. Josef begegnen. Dieses Jahr haben wir bereits eine Band auf die Beine gestellt, um für musikalische Begleitung zu sorgen. Wir möchten Euch – Wir möchten Sie herzlich einladen.

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns nach langem Überlegen dazu entschließen müssen, die Nacht der Entscheidung, die Jahre zuvor ein absolutes Highlight der Firmvorbereitung, ausfallen zu lassen Stattdessen haben wir einen kleinen Wortgottesdienst gefeiert. Wir waren und bleiben im ständigen Austausch, haben den Eindruck die Zeit mit den Firmlingen bestmöglich genutzt zu haben und schauen natürlich genau, wie es nächstes Jahr gut klappen kann, in einer für alle Gesellschaftsteile noch neuen, besonderen Situation. Den 11 Firmlingen, die sich entschieden haben, der Situation zu trotz, das Sakrament der Firmung zu empfangen, wünschen wir die Unterstützung der Gemeinde und alles Gute, für ihren Glaubensweg.

Wir sind das Team der Firmvorbereitung – und wir sind auf dem Weg. 

Aktuelle Informationen unter: www.firmung-stjosef.de

Kontaktdaten 

Hauptamtliche Leitung
Klaus Bruns, Pastoralreferent

Ehrenamtliche Leitung
Mathias Horn & Dominik Fusek

scroll to top