Wöchentliche Friedensgebete enden

Seit 3 Monaten wurde jede Woche um 18:00 Uhr auf dem Platz vor dem EK 3 in ökumenischer Verbundenheit für den Frieden gebetet.
Die anfängliche Hoffnung, dass der Krieg in der Ukraine ein baldiges Ende finden möge, scheint von Tag zu Tag unwahrscheinlicher.
Wir wollen jedoch glauben, dass unsere Gebete dazu beitragen, dass Schritte zum Frieden gefunden werden, dass Leid ein schnelles Ende findet.
 
Leider findet jedoch die Form unseres Gebetes ein Ende.
Heute laden wir zum Letzten der wöchentlichen Friedensgebete ein. Sobald eine alternative Form gefunden wird, werden wir darüber informieren.
 
Für heute aber gilt noch einmal: Eine herzliche Einladung zum gemeinsamen beten, singen und schweigen!
scroll to top