Suche
Close this search box.

Die Maxikinder der Kita St. Paulus erleben Handwerkskunst hautnah

Am 22.02.24 hatten die Maxikinder (Vorschulkinder) des Kindergartens St. Paulus erneut die Gelegenheit, die Schreinerei Joosten in Kamp-Lintfort zu besichtigen und ein ganz besonderes Projekt zu erleben. Unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Joosten durften die kleinen Handwerker ein Auto aus Holz für das Außengelände der Einrichtung bauen.

Die Schreinerei Joosten öffnete ihre Türen und ermöglichte den neugierigen Kindern einen Einblick in die Welt des Handwerks. Mit Begeisterung und Eifer machten sich die Kinder ans Werk und verwandelten Holzblöcke in ein Spielgerät in Form eines Autos.

„Es ist wichtig, dass Kinder die Möglichkeit haben, handwerkliche Berufe kennenzulernen und ihre Kreativität zu entfalten“, betonte Frau Joosten, die die Initiative für diese Veranstaltung ergriffen hatte. „Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen können, das Interesse der Kinder an Handwerkskunst zu wecken.“

Die Kinder genossen es sichtlich, unter Anleitung eines erfahrenen Schreiners zu arbeiten und ihre eigenen Ideen umzusetzen. Am Ende des Tages konnten die Kinder stolz ihr selbstgebautes Holzauto präsentieren, dieses hat nun einen Ehrenplatz im Kindergarten St. Paulus.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Schreinerei Joosten für ihre Gastfreundschaft und ihr Engagement, sowie an alle Mitarbeiter, die diesen besonderen Tag für die Kinder unvergesslich gemacht haben. Solche Erlebnisse prägen die Zukunft unserer Kinder und tragen dazu bei, ihre kreativen und handwerklichen Fähigkeiten zu fördern.

                                                                                                                        

 

Seelsorgetelefon

Durch ein unvorhersehbares erschütterndes Erlebnis werden Menschen aus ihrer normalen Lebenswelt herausgerissen. Die Notfallseelsorge St. Josef ist hier eine Unterstützung für Menschen in akuten Notsituationen. Dieses Angebot steht allen Hilfe Suchenden kostenfrei zur Verfügung.

oder unter 02842 7080​

Sie erreichen die Pforte des St. Bernhard-Hospitals, die Sie an den zuständigen Seelsorger weiterleitet.