Meine Feier des Glaubens

Sakramente und Sakramentalien

Unser Glaube ist Beziehung und diese Beziehung lebt vom Handeln. Jedes Sakrament ist ein sichtbares und wirksames Zeichen vom Handeln Gottes durch Christus an uns.

Der Priester/Diakon, der die Sakramente spendet, handelt immer in der Stellvertretung bzw. in der Person Christi, d.h. der Spendende ist immer Jesus Christus selbst.

Die katholische Kirche kennt sieben Sakramente: Taufe, Eucharistie, Firmung, Ehe, Weihe, Buße und Krankensalbung. Zu jedem Sakrament gehören die Worte Christi, die äußeren Zeichen und die innere Bereitschaft.

So ist der Empfang der Sakramente Ihre persönliche Feier des Glaubens. Sie gehören zur Gemeinschaft der Katholiken und schließen einen Bund mit Gott. Er sagt Ja zu Ihnen und Sie sagen Ja zu ihm.

Jesus Christus als das ‘Ur-Sakrament’ führt die Menschen zusammen und schafft somit Kirche. Er macht sie erfahrbar und konkret.

 

Firmung

Eucharistie

Krankensalbung

Beerdigung

Segnungen

scroll to top